Vorsorge und Behandlung von Krebs

Vorsorge und Behandlung von Krebs

Dr. Rotmann ist in seinem Onkologie-Zentrum in Rodgau mit moderner Technik ausgestattet, um sowohl Krebserkrankungen früh zu erkennen, als auch therapeutische Behandlungsmethoden einzuleiten.

Dabei zeigt sich die besondere Stärke des Onkologen Dr. Rotmann: Er betreut seine Patientinnen durchgehend – von der Erstuntersuchung bis zur Behandlung.

Begriffserklärung Onkologie

Onkologie (griechisch „oncos“ = Anschwellung, „logos“ = Lehre) ist der Zweig der Medizin, der sich mit Krebs befasst. In erster Linie beschäftigt sich die Krebsforschung mit der Forschung von Maßnahmen, um Krebs zu verhindern (Krebsprävention). Daneben gibt es die Krebsdiagnostik, um die Techniken zu verbessern, um Krebs festzustellen und die Krebstherapie, um Krebserkrankungen zu behandeln.

Krebsprävention

Bei der Krebsprävention ist das Ziel, neue Wege zu finden, krebserregende Faktoren (wie Beispielsweise krebsauslösende Substanzen in Lebensmitteln) einzuschränken. Darüber hinaus wird auch an Verhaltensinterventionen geforscht. Das klassische Beispiel dazu ist die Gesundheitsaufklärung und Raucheraufklärung.

Zertifikat Mitglied Hessische Krebsgesellschaft

Zertifikat Mitglied Hessische Krebsgesellschaft

Als Mitglied der AGO (Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V.) und der Hessischen Krebsgesellschaft e. V. nimmt Dr. Rotmann ständig an internationalen Fachkongressen und Fortbildungen teil. Er erfährt so, welche neuen Erkenntnisse seinen Patientinnen helfen, die Gefahr einer Krebserkrankung auf ein Minimum zu reduzieren.

Krebsdiagnose

Wie bei allen diagnostischen Verfahren steht auch in der Praxis zunächst eine Anamnese an. Dies ist der erste Befund nach der Erstuntersuchung in der Frauenarzt Praxis in Rodgau Nieder-Roden.

Nach einem detaillierten Gespräch zu eventuellen Symptomen und Risikofaktoren werden nach Bedarf weitere Laboruntersuchungen, Ultraschallaufnahmen oder andere Maßnahmen zur eindeutigen Feststellung einer möglichen Krebserkrankung eingeleitet. Im Zentrum für ganzheiltiche Onkologie in Rodgau stehen Dr. Rotmann alle dafür notwendigen Geräte zur Verfügung (sehen sie dazu die Seite mit Details zur Praxis und Fotogalerie), sodass eine Betreuung direkt vor Ort, ohne weitere Überweisungen folgen kann. Die Betreuung kann damit von der Erstuntersuchung bis zur Behandlung wohnortnah erfolgen.

Da eine definitive Diagnose bei begründetem Krebsverdacht anhand histologischen oder zytologischen Untersuchungen sehr zeitaufwendig ist und den Patientinnen durch die vollständige Betreuung der Behandlung in der Praxis Dr. Rotmann in Rodgau ermöglicht wird, ist eine wohnortnahe Betreuung besonders wertvoll. Den Patientinnen werden dadurch viele Fahrten zu anderen Kliniken oder Diagnoseeinrichtungen erspart.

Krebstherapie

Ein festgestellter Krebstumor kann auf verschiedene Weisen behandelt werden. Dazu zählen die chirurgische Tumorentfernung, die Strahlentherapie, Chemotherapie und medikamentöse Behandlungspläne.

In der Praxis Dr. Rotmann kommen alle Therapieformen zur Anwendung. Folgende Behandlungsmethoden werden in der Praxis Rodgau angewendet:

Mit dem großen Therapiesepktrum kann Dr. Rotmann seine Patinnen durchgehend betreuen, ohne dass diese für einen Behandlungsform einen anderen Arzt aufsuchen müssen, was den Therapieverlauf verzögern und weitere psychische Belastung für die Patientin bedeuten kann.

Krebsbehandlung und Diagnostik in der Praxis Dr. Rotmann Rodgau

Dr. Rotmann ist speziell zur onkologischen Diagnostik und Therapie im Bereich Gynäkologie (Frauenheilkunde) zertifizierter Arzt der AGO (Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V.). Über zahlreiche Fortbildungen die er bis heute wahrnimmt hält er sich und sein Team auf dem neuesten Forschungsstand der Medizin.

Als onkologisch verantwortlicher Arzt ist er zugelassen für die Durchführung ambulanter Chemotherapien in seinem Onkologiezentrum Rodgau bei Brustkrebserkrankungen. Die Betreuung kann damit von der Erstuntersuchung bis zur Behandlung wohnortnah erfolgen. Den Patientinnen wird dadurch ein wiederholter Klinikaufenthalt erspart.

Zu den weiteren Behandlungsmethoden gehören Infusionen mit Curcumin oder Vitamin C, Behandlung mit Selen oder Vitamin D oder die photodynamische Therapie. Für die Umsetzung der photodynamischen Therapie arbeitet Dr. Rotmann eng mit dem Spezialisten Dr. Arnhold zusammen.

Terminvereinbarung zur Behandlung und Vorsorge von Krebs im Onkologiezentrum Dr. Rotmann Rodgau

Für einen Termin mit Herrn Dr. Rotmann zum Thema Krebsvorsorge und -Behandlung rufen Sie uns am betsen an. Sie haben folgende Möglichkeiten, um einen Termin bei uns zu vereinbaren:

  • Telefonisch unter 06106 / 77 10 99
  • Persönlich in unserer Praxis (Öffnungszeiten siehe unten)

Adresse
Obere Marktstr. 7
63110 Rodgau-Nieder-Roden

Unsere Öffnungszeiten
Mo – Fr 08:00 – 13:00 Uhr
Mo, Di, Do: 15:00 – 19:00 Uhr